« Alle Veranstaltungen

Lesung u. Diskussion – Brennpunkt Geschichte

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Donnerstag 07. Februar 11:0013:00

Veranstaltung Navigation

ws_Sukare@otto Mueller verlag

>SCHWEDENREITER< Hanna Sukare

HANNA SUKARE >SCHWEDENREITER< Roman, Otto Müller Verlag 2018
LESUNG und DISKUSSION für Schülerinnen und Schüler des Pierre de Coubertin BORG Radstadt
Geschlossene Veranstaltung im Zeughaus am Turm

„Kaspars Geschichte weckte das Uralte in mir, die Großvaterangst, die Großvaterscham. Felician desertierte und überlebte die Nazizeit, sein weiteres Leben lang hat er sich geschämt. Geschämt fürs Desertieren, geschämt fürs Überleben, geschämt fürs Auf-der-Welt-Sein. Die Angst und die Scham des Großvaters haben meinen Vater Kaspar erzogen, mit ihnen wuchs ich auf. Ich wusste oft nicht, gehört das Uralte dem Großvater, dem Vater oder mir selbst. Jetzt meldete sich das Uralte als Unruhe, als Hitze im Gesicht, als Scheu, am Abend nach Stumpf zu fahren, wo die Ortschronik vorgestellt wurde. Sie war aber der Grund, warum ich diesmal gekommen war, der Grund meiner Vorfreude“. Auszug aus Schwedenreiter

HANNA SUKARE geboren 1957 in Freiburg im Breisgau, studierte Germanistik, Rechtswissenschaften, Ethnologie. 1991/92 Forschungsaufenthalt in Lissabon. Hanna Sukare war u. a. als Journalistin und Wissenschaftslektorin tätig. 2016 Rauriser Literaturpreis für den Roman Staubzunge. 2016 Staubzunge auf der ALPHA-Shortlist.       Foto: Otto Müller Verlag

Brennpunkt GESCHICHTE
Unter diesem Titel subsumieren wir ein Veranstaltungsangebot, dass sich mit aktueller Zeitgeschichte und Geschichte des 20. Jhdt. auseinandersetzt. In diesem Zusammenhang werden immer wieder aktuelle Themen und Bezüge aus der Region aufgegriffen werden.

« Alle Veranstaltungen