« Alle Veranstaltungen

Kino im Turm

Freitag 29. November 18:0020:00

Veranstaltung Navigation

überdieberge@BergfilmfestivalSalzburg

Über die Berge – Bergfilmfestival Salzburg zu Gast

BERGFILMFESTIVAL SALZBURG zu Gast in Radstadt
ÜBER DIE BERGE
  – 4 Kurzfilme 94 Min.

Die höchsten Berge sind bestiegen, die markantesten Linien geklettert, was macht noch Sinn?
Man schafft sich einfach sein eigenes Projekt.

In MEIN ZIEL VOR  AUGEN will der Oberösterreicher Andreas Viehböck Österreich von Ost nach West in weniger als zwei Wochen durchqueren. Zu Fuß, mit dem Gleitschirm, allein, die Nächte verbringt er in freier Natur.

Der Südtiroler Daniel Jung gehört zu den besten Trailrunnern der Welt. DER WEG IST DAS ZIEL von Michael Tscholl und Markus Frings begleitet Jung auf dem Tiroler Höhenweg von Mayrhofen nach Meran. 200 Kilometer und 14.000 Höhenmeter – eine heftige Herausforderung in bloß 48 Stunden.

„Ich bin der Jacob und ich hab nur eine Unterhose“, meint der steirische Langstreckenradfahrer Jacob Zurl am Beginn von THE HIGH ROAD. Wir begleiten ihn bei der Überquerung der Hauptkette des Himalaja auf dem Manali-Leh-Highway. Am Schluss meint er: „Wo das Limit ist, darüber mache ich mir viel zu wenige Gedanken. Ich hab nur gemerkt, dass es eines gibt.“

Zu den Spezialitäten des jungen deutschen Alpinisten Michi Wohlleben zählen Speedbegehungen, Aneinanderreihungen und Nonstop-Begehungen. In WETTER STEIN GRAT von Jakob Schweighofer folgen wir ihm zu einem seiner Traumziele. Wofür normale Alpinisten sechs bis sieben Tage brauchen, will Wohlleben in 30 bis 35 Stunden erledigen. 70 Kilometer, 7000 Höhenmeter: „Denken geht nimmer gut, aber Klettern geht noch.“

 

Eintritt:  € 9,- / ermäßigt € 8,-            TIPP versenden           Foto: Bergfilmfestival Salzburg

« Alle Veranstaltungen